PARTNERSCHAFTFSVEREIN
KREIS GROSS-GERAU
MASATEPE / NICARAGUA E.V.
COMITE DE HERMANDAD
 
Über Masatepe
Verein
News
Projekte
Spenden
Freiwillige
Weltwärts
Linktipps
Presse
Rückblick
Engagement
25 Jahre
Bio Café
   
   


www.masatepe.de
25 Jahre Partnerschaftsverein
Masatepe / Kreis Groß-Gerau



November 2017

Von der Idee zur realen Freundschaft
KREIS GROSS-GERAU – 25 Jahre Kooperation – darauf können das Municipio Masatepe in Nicaragua und der Kreis Groß-Gerau mit Freude und Stolz zurückblicken. Die Partnerschaft hat sich in den vergangenen 25 Jahren von einer Idee zur gelebten Zusammenarbeit entwickelt.
Eine bedeutende Säule der Partnerschaft sind soziale Projekte, die zur Befriedigung der Grundbedürfnisse und zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung im Municipio Masatepe beitragen. Hervorzuheben ist der Einsatz des Partnerschaftsvereins Kreis Groß-Gerau – Masatepe/Nicaragua e.V., der rund eine Million Euro an Spenden, Zuwendungen (auch aus dem Kreis Groß-Gerau) und Fördermitteln einsammelte und damit die Finanzierung mehrerer Projekte sicherstellte. Der Verein hat sich als Motor der Projekte große Verdienste erworben. Unterstützung leistete auch das Pendant aus Masatepe, die Asociacion de Amistad Masatepe – Groß-Gerau (AAMGG).
Dass diese Verschwisterung von Anfang an ein Erfolg wurde, ist maßgeblich das Verdienst der Freundschaftsvereine in beiden Regionen. Vor allem der deutsche Freundschaftsverein hat durch das große Engagement seiner Vorsitzenden und Mitglieder über die Jahre hinweg Deutsche und Nicaraguaner einander nähergebracht. So setzte sich der Vereins-Mitbegründer und langjährige Vorsitzende Michael Müller-Puhlmann engagiert für die interkulturelle Verständigung in Groß-Gerau ein. Zahlreiche „weltwärts“-Freiwillige lernten die jeweils andere Kultur kennen.
Der Grundstein für die offizielle Partnerschaft wurde am 5. Oktober 1992 gelegt, als der damalige Landrat Enno Siehr und sein nicaraguanischer Kollege Jose Omar Moncada Laguarta die Verschwisterungsurkunde unterzeichneten. In ihr heißt es, dass beide Seiten eine Zusammenarbeit entwickeln, die einen Austausch von Informationen, Erfahrungen und Initiativen auf sozialem und kulturellem Gebiet sowie im Bereich der kommunalen Selbstverwaltung beinhaltet. Dieser Austausch erfolgt im Geiste der Freundschaft und brüderlichen Verbundenheit.
Die ersten 25 Jahre waren genau betrachtet nur der Anfang, betont Landrat Thomas Will anlässlich des Jubiläums in einem Brief an Alcalde Marcos Herminio Arévalo Alemán. Ausdauer und Beharrlichkeit haben „eine nachhaltige Wertekultur des Vertrauens und der Stabilität“ geschaffen, so Will: „Damit kann die Partnerschaft auch in Zukunft wachsen und gedeihen und wir können die Früchte unserer langjährigen Freundschaft miteinander genießen.“
Am 5. Oktober 1992 unterzeichneten der damalige Landrat Enno Siehr, mittlerweile Ehrenbürger von Masatepe, und sein nicaraguanischer Kollege Jose Omar Moncada Laguarta die Verschwisterungsurkunde.
(Pressemitteilung Kreis Groß-Gerau, 23. Oktober 2017)
25 Jahre Partnerschaft
Am 5. Oktober 1992 unterzeichneten der damalige Landrat Enno Siehr, mittlerweile Ehrenbürger von Masatepe, und sein nicaraguanischer Kollege Jose Omar Moncada Laguarta die Verschwisterungsurkunde.
Links – stehend - : Ute Jochem, Stellvertretende Vorsitzende und Dolmetscherin
Rechts – sitzend, vorne -: David Sánchez und Emilio Gutiérrez, Concejales – Stadtverordnete aus Masatepe
Foto: Kreisverwaltung



Glückwunschschreiben der Bevölkerung von Masatepe





Partnerschaftsverein Kreis Groß-Gerau - Masatepe/Nicaragua e.V. - Comite de Hermandad