Abfallvermeidungsprojekt in Masatepe gestartet

Abfallvermeidungsprojekt in Masatepe gestartet

Nach längeren Vorbereitungen ist im Spätsommer 2021 ein gemeinsames Partnerschaftsprojekt des Kreises Groß-Gerau und dem Municipio Masatepe gestartet. Das Projekt widmet sich einem der zentralen Probleme, mit denen Masatepe zu kämpfen hat: die Müllentsorgung und –Verwertung. Zwar gibt es innerhalb der Stadt zumindest eine einigermaßen funktionierende Müllentsorgung, nicht aber in dem weiten dörflichen Umfeld von Masatepe. An Müll-Recycling ist vorerst gar nicht zu denken, das Bewusstsein zum Thema Mülltrennung und –Recycling ist gering entwickelt. Mit dem jetzt gestarteten Projekt soll ein wichtiger Schritt nach vorn erfolgen. Das Ziel ist der Anschluss der ländlichen Stadtteile von Masatepe an die regelmäßige Müllabfuhr sowie Sensibilisierungsmaßnahmen für Umweltthemen. Möglich wird das Projekt durch die Teilnahme an einem Programm und die finanzielle Unterstützung des „Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit“ (BMZ): Es ist das Programm „Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte“ (NAKOPA).Konkreter Inhalt ist die Anschaffung eines Müllfahrzeugs für Masatepe sowie von 50 Müllsammelbehältern für Schulen und 12 Müllcontainern. Darüber hinaus sollen an Schulen in Masatepe 15 Workshops zum Thema Müll und Mülltrennung durchgeführt werden sowie Handwerkskurse, in denen mit Recycling-Materialien gearbeitet wird. Auch im Kreis Groß-Gerau sollen solche Workshops an Schulen durchgeführt werden. Eingeschlossen sind Fortbildungsmaßnahmen für zuständige Verwaltungsmitarbeiter in Masatepe. Die Kosten von fast 100.000€ werden zu 90% vom BMZ getragen, 9% trägt die Gemeinde Masatepe bei und 1% der Kreis.

Die Ausschreibungen für das Müllfahrzeug und die Müllcontainer sind inzwischen seitens der Gemeinde Masatepe erfolgt. Es besteht eine enge, verlässliche und auch sehr effektive Kooperation zwischen den VerwaltungsmitarbeiterInnen der beiden Kooperationspartner per monatliche Video-Konferenzen. Initiiert und von Groß-Gerau aus geleitet wird das Projekt von Marta Wachowiak, Leiterin des Fachdienstes Klimaschutz.

Als Partnerschaftsverein unterstützen und begleiten wir das Entwicklungsprojekt. Aus langjährigen Kontakten und Besuchen in Masatepe kennen wir die katastrophale und gesundheitsgefährdende Situation der Müllentsorgung in Masatepe und halten Maßnahmen dagegen für dringend erforderlich. Nach der Entsendung eines Feuerwehr-Löschfahrzeugs um den Jahreswechsel 2020/21 ist dies ein weiteres größeres Entwicklungsprojekt, das Masatepe zugutekommt.

Zufahrt zur Müllhalde
Zufahrt zur Müllhalde
Müllfahrzeug auf der Müllhalde
Müllfahrzeug auf der Müllhalde
Ein Leben auf der Müllhalde
Ein Leben auf der Müllhalde
Müllhalde von Masatepe
Müllhalde von Masatepe
Die Suche nach Verwertbarem im Müll
Die Suche nach Verwertbarem im Müll
Gesund ist das nicht
Gesund ist das nicht